Vortragsreihe "Tragwerke - Entwurf, Modellierung und Konstruktion"

"Numerisch experimentieren statt rechnerisch nachweisen: Die Statik der Zukunft"

Prof. Kai-Uwe Bletzinger

Dienstag, den 26. Juni 2018 um 18:00 Uhr
Hörsaal V 38.04 (Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, Universitätsstraße 38)

Zum Vortrag:

Moderne Anwendungen im Bau- und Ingenieurwesen erfordern moderne Simulationsmethoden. Und moderne Simulationsmethoden erlauben es, neue Anwendungen zu entwickeln. Am Beispiel innovativer Fragestellungen, wie z.B. dem numerischen Windkanal für das Windingenieurwesen, der Formfindung und -optimierung sowie der Sensitivitätsanalyse als Grundlage für die Beurteilung von Unsicherheiten, wird der Stand der numerischen Simulation und deren Möglichkeiten diskutiert. Parametervariationen sind das Mittel, um auch höchst komplizierte Probleme zu verstehen und um zu abgesicherten Entscheidungen zu kommen. Das klassische „Einmal Rechnen“ weicht dem numerischen Experimentieren mit unerschlossenen Potentialen.

Zur Person:

 (c)
Prof. Kai-Uwe Bletzinger

Kai-Uwe Bletzinger ist geborener Stuttgarter. Er wuchs hier auf und studierte Bauingenieurwesen an der örtlichen Universität sowie an der University of Calgary in Kanada. Schon während des Studiums zeigten sich seine Neigungen und Talente für Statik und Mechanik, so dass er folgerichtig am Institut für Baustatik blieb und dort 1990 promovierte. Für Studium und Promotion erhielt er zahlreiche Preise, u.a. den Preis der Freunde der Universität Stuttgart sowie den goldenen Ehrenring und die Ehrenmitgliedschaft des VDI. 1996 wurde Herr Bletzinger an die Universität Karlsruhe auf die Professur für numerische Methoden der Baustatik berufen und seit 1999 ist er der Leiter des Lehrstuhls für Statik an der Technischen Universität München. Herr Bletzinger ist ein anerkanntes Mitglied im internationalen Forschungsfeld der Computational Mechanics und ist in vielerlei Positionen bei der DFG, nationalen und internationalen Vereinigungen und Journals tätig. Der Schwerpunkt seines wissenschaftlichen Lebens ist der Weiterentwicklung numerischer Methoden der Statik und Mechanik in Forschung und Lehre gewidmet. Am Lehrstuhl für Statik entwickelte Methoden haben konkreten Eingang in die Praxis erlangt und werden täglich angewendet, u.a. als lizensierte Softwareprodukte.

Bilder der Veranstaltung:

Zum Seitenanfang