Doktorarbeiten

Doktorarbeiten, die am Institut für Baustatik und Baudynamik entstanden sind

Doktorarbeiten

  1. Bastian Oesterle. Intrinsisch lockingfreie Schalenformulierungen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 67, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2018. DOI: 10.18419/opus-10046
  2. Christoph Wilking. Effiziente Integration und verbesserte Kontaktspannungen für duale Mortar-Formulierungen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 66, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2017. DOI: 10.18419/opus-9244
  3. Veronika Effinger. Finite nichtlinear viskoelastische Modellierung offenzelliger Polymerschäume. Doktorarbeit. Bericht Nr. 65, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2016. DOI: 10.18419/opus-8899
  4. Martina E. Matzen. Isogeometrische Modellierung und Diskretisierung von Kontaktproblemen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 64, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2015. DOI: 10.18419/opus-642
  5. Annika Sorg. Adaptive diskret-kontinuierliche Modellierung von Materialien mit Mikrostruktur. Doktorarbeit. Bericht Nr. 63, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2014. DOI: 10.18419/opus-600
  6. Tanja Pohl. Adaptive Methoden zur Pfadverfolgung bei Entfestigung. Doktorarbeit. Bericht Nr. 62, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2014. DOI: 10.18419/opus-561
  7. Johanes Irslinger. Mechanische Grundlagen und Numerik dreidimensionaler Schalenelemente. Doktorarbeit. Bericht Nr. 61, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2013. DOI: 10.18419/opus-511
  8. Anton Tkachuk. Variational methods for consistent singular and scaled mass matrices. Doktorarbeit. Bericht Nr. 60, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2013. DOI: 10.18419/opus-517
  9. Ralph Echter. Isogeometric analysis of shells. Doktorarbeit. Bericht Nr. 59, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart,. 2013. DOI: 10.18419/opus-510
  10. Thomas Cichosz. Stabile und konsistente Kontaktmodellierung in Raum und Zeit. Doktorarbeit. Bericht Nr. 58, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2012. DOI: 10.18419/opus-495
  11. Roman Etlender. Modellierung und Simulation der Wellenausbreitung in flexiblen hydraulischen Leitungen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 57, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2012. DOI: 10.18419/opus-455
  12. Benjamin J. Schneider. Polygonale diskrete Elemente zur Modellierung heterogener Materialien. Doktorarbeit. Bericht Nr. 56, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2012. DOI: 10.18419/opus-461
  13. Ingrid Bruss. Dreidimensionale Schädigungsmodellierung heterogener Materialien. Doktorarbeit. Bericht Nr. 55, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2011. DOI: 10.18419/opus-367
  14. Carl Frédéric Hilchenbach. Optimierung von Mehrphasenstrukturen mit lokalem Schädigungsverhalten. Doktorarbeit. Bericht Nr. 54, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2010. DOI: 10.18419/opus-357
  15. Junji Kato. Material Optimization for Fiber Reinforced Composites applying a Damage Formulation. Doktorarbeit. Bericht Nr. 53, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2010. DOI: 10.18419/opus-333
  16. Malte von Scheven. Effiziente Algorithmen für die Fluid-Struktur-Wechselwirkung. Doktorarbeit. Bericht Nr. 52, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2009. DOI: 10.18419/opus-306
  17. Christiane Förster. Robust methods for fluid-structure interaction with stabilised finite elements. Doktorarbeit. Bericht Nr. 51, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2007. DOI: 10.18419/opus-270
  18. Thomas M. Hettich. Diskontinuierliche Modellierung zur Versagensanalyse von Verbundmaterialien. Doktorarbeit. Bericht Nr. 50, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2007. DOI: 10.18419/opus-269
  19. Stefan Hartmann. Kontaktanalyse dünnwandiger Strukturen bei großen Deformationen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 49, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2007. DOI: 10.18419/opus-263
  20. Andrea S. Hund. Hierarchische Mehrskalenmodellierung des Versagens von Werkstoffen mit Mikrostruktur.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 48, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2007. DOI: 10.18419/opus-262
  21. Andreas Lipka. Verbesserter Materialeinsatz innovativer Werkstoffe durch die Topologieoptimierung. Doktorarbeit. Bericht Nr. 47, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 2007. DOI: 10.18419/opus-271
  22. Frank Huber. Nichtlineare dreidimensionale Modellierung von Beton- und Stahlbetontragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 46, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2006. DOI: 10.18419/opus-238
  23. Michael Leukart. Kombinierte anisotrope Schädigung und Plastizität bei kohäsiven Reibungsmaterialien.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 45, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2005. DOI: 10.18419/opus-205
  24. Tobias Erhart. Strategien zur numerischen Modellierung transienter Impaktvorgänge bei nichtlinearem Materialverhalten.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 44, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2004. DOI: 10.18419/opus-198
  25. Michael Gee. Effiziente Lösungsstrategien in der nichtlinearen Schalenmechanik.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 43, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2004. DOI: 10.18419/opus-193
  26. Gian A. D'Addetta. Discrete Models for Cohesive Frictional Materials.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 42, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2004.
  27. Roman Kemmler. Stabilität und große Verschiebungen in der Topologie- und Formoptimierung. Doktorarbeit. Bericht Nr. 41, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2004. DOI: 10.18419/opus-182
  28. Volker Gravemeier. The Variational Multiscale Method for Laminar and Turbulent Incompressible Flow.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 40, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2003. DOI: 10.18419/opus-181
  29. Matthias Hörmann. Nichtlineare Versagensanalyse von Faserverbundstrukturen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 39, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2002. DOI: 10.18419/opus-168
  30. K. Krausz. Tragverhalten gemauerter Tonnengewölben mit Stichkappen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 38, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2002. DOI: 10.18419/opus-165
  31. Holger Steeb. Fehlerschätzer für FE-Berechnungen bei entfestigenden Materialien. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 37, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2002.
  32. Daniel P. Mok. Partitionierte Lösungsansätze in der Strukturdynamik und der Fluid-Struktur-Interaktion.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 36, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2001. DOI: 10.18419/opus-147
  33. André Haufe. Dreidimensionale Simulation bewehrter Flächentragwerke aus Beton mit der Plastizitätstheorie. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 35, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2001. DOI: 10.18419/opus-139
  34. Stefan Schwarz. Sensitivitätsanalyse und Optimierung bei nichtlinearem Strukturverhalten. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 34, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2001. DOI: 10.18419/opus-140
  35. Astrid Maute. Fehlerkontrolle bei Finite-Element-Methoden in der linearen Strukturdynamik. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 33, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2001.
  36. Ellen Kuhl. Numerische Modelle für kohäsive Reibungsmaterialien. Doktorarbeit. Bericht Nr. 32, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 2000.
  37. Wolfgang A. Wall. Fluid-Struktur-Interaktion mit stabilisierten Finiten Elementen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 31, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1999. DOI: 10.18419/opus-127
  38. Manfred Bischoff. Theorie und Numerik einer dreidimensionalen Schalenformulierung. Doktorarbeit. Bericht Nr. 30, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1999. DOI: 10.18419/opus-126
  39. Horst Menrath. Numerische Simulation des nichtlinearen Tragverhaltens von Stahlverbundträgern.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 29, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1999.
  40. Martin Trautz. Zur Entwicklung von Form und Struktur historischer Gewölbe aus der Sicht der Statik.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 28, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  41. Fehmi Cirak. Adaptive Finite-Element-Methoden bei der nichtlinearen Analyse von Flächentragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 27, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  42. Bertram Maurer. Karl Culmann und die graphische Statik.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 26, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  43. Kurt Maute. Topologie- und Formoptimierung von dünnwandigen Flächentragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 25, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  44. H. Wang. Interaktion des lokalen und globalen Stabilitätsverhaltens dünnwandiger Stäbe.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 24, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  45. H. Schmidts. Zur effizienten Modellierung und Analyse von Hochhaustragwerken. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 23, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1998.
  46. Detlef Kuhl . Stabile Zeitintegrationsalgorithmen in der nichtlinearen Elastodynamik dünnwandiger Tragwerke. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 22, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1996.
  47. Christof Hausser. Effiziente Dreieckselemente für Flächentragwerke.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 21, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1996.
  48. Norbert Rehle . Adaptive Finite Element Verfahren bei der Analyse von Flächentragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 20, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1996.
  49. Markus Braun . Nichtlineare Analysen von geschichteten, elastischen Flächentragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 19, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1995.
  50. Rudolfo Suanno . Ein dreidimensionales Simulationsmodell für Stahlbeton mit Plastizität und Schädigung.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 18, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1995.
  51. Reiner Reitinger. Stabilität und Optimierung imperfektionsempfindlicher Tragwerke. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 17, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1994.
  52. Deane Roehl . Zur Berechnung von großen elastoplastischen Deformationen bei Flächentragwerken und Kontinua.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 16, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1994.
  53. Thomas J. Hofmann. Beitrag zur verfeinerten Balkentheorie.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 15, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1992.
  54. Norbert Büchter . Zusammenführung von Degenerationskonzept und Schalentheorie bei endlichen Rotationen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 14, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1992.
  55. Ulrich Andelfinger. Untersuchungen zur Zuverlässigkeit hybrid-gemischter finiter Elemente für Flächentragwerke. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 13, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1991.
  56. Stefan Kimmich. Strukturoptimierung und Sensibilitätsanalyse mit finiten Elementen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 12, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1990.
  57. Kai-Uwe Bletzinger. Formoptimierung von Flächentragwerken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 11, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1990.
  58. D. Tao. Die Technik der reduzierten Basis bei nichtlinearen finiten Element-Berechnungen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 9, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1989.
  59. Klaus Weimar. Ein nichtlineares Balkenelement mit Anwendung als Längsstreifen axialbelasteter Kreiszylinder.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 10, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1989.
  60. Anton Matzenmiller. Ein rationales Lösungskonzept für geometrisch und physikalisch nichtlineare Strukturberechnungen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 8, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1988.
  61. Gundram Kammler. Ein finites Elementmodell zur Berechnung von Trägern und Stützen mit offenem, dünnwandigem Querschnitt unter Berücksichtigung der Interaktion zwischen globalem und lokalem Versagen. Doktorarbeit. Bericht Nr. 7, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1987.
  62. Albrecht Burmeister. Dynamische Stabilität nach der Methode der finiten Elemente mit Anwendungen auf Kugelschalen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 6, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1987.
  63. Bruce Forde. Iteration Procedure for Sudden Local Alteration of Structural Stiffness. Doktorarbeit. Mitteilung Nr. 6, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1986.
  64. Hans Stegmüller. Grenzlastberechnungen flüssigkeitsgefüllter Schalen mit 'degenerierten' Schalenelementen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 5, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1985.
  65. Aliou Diack. Beitrag zur Stabilität diskret längsversteifter Kreiszylinderschalen unter Axialdruck.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 3, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1983.
  66. Thomas A. Kompfner. Ein finites Elementmodell für die geometrisch und physikalisch nichtlineare Berechnung von Stahlbetonschalen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 2, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 1983.
  67. Peter Osterrieder. Traglastberechnung von räumlichen Stabwerken bei großen Verformungen mit finiten Elementen. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 1, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart. 1983.
  68. Hans-Peter Andrä. Zum Tragverhalten des Auflagerbereichs von Flachdecken.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 82-3, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1982.
  69. Karl Schweizerhof. Nichtlineare Berechnung von Tragwerken unter verformungsabhängiger Belastung mit finiten Elementen. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 82-2, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1982.
  70. Lothar Häfner. Einfluß einer Rundschweißnaht auf die Stabilität und Traglast des axialbelasteten Kreiszylinders.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 82-1, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1982.
  71. Jürgen M. Sättele. Ein finites Elementkonzept zur Berechnung von Platten und Schalen bei stofflicher und geometrischer Nichtlinearität.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 80-3, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1980.
  72. Rudolf W. Rembold. Beitrag zum Tragverhalten ausgewählter Plattentragwerke unter Berücksichtigung der Reissnerschen Theorie und der Methode der gemischten finiten Elemente. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 80-2, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1980.
  73. R. I. Del Gaizo. Liegende zylindrische Behälter und Rohre auf Sattellagern endlicher Breite.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 80-1, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1980.
  74. H. G. Berg. Tragverhalten und Formfindung versteifter Kuppelschalen über quadratischem Grundriß auf Einzelstützen.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 79-2, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1979.
  75. Bernhard Brendel. Geometrisch nichtlineare Elastostabilität.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 79-1, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1979.
  76. Fumio Fujii. Anwendung der Methode der finiten Elemente auf die Berechnung von Stahlbetonplatten.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 78-1, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1978.
  77. Bernd-Michael Sulke. Berechnung dünnwandiger prismatischer Faltwerke mit verformbarem mehrzelligen Querschnitt.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 77-1, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1977.
  78. E. A. Castrillón O.. Beitrag zur Berechnung langer dünnwandiger dreizelliger Träger unter Berücksichtigung der Profilverformung. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 75-3, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1975.
  79. G. Müller. Numerische Behandlung der Kirchhoffschen und Reissnerschen Plattentheorie nach einer diskretisierten und erweiterten Trefftz-Methode. . Doktorarbeit. Bericht Nr. 75-2, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1975.
  80. Werner Riehle. Studie über verallgemeinerte Variationsfunktionale und ihre Anwendung bei der Methode der finiten Plattenelemente.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 74-4, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1974.
  81. KlausTompert. Berechnung kreiszylindrischer Silos auf elastischer Unterlage.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 74-3, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1974.
  82. G. Werner. Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Ermittlung des Tragverhaltens biege- und verdrehbeanspruchter Stäbe mit I-Querschnitt.. Doktorarbeit. Bericht Nr. 74-2, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1974.
  83. Jürgen Seidel. Beitrag zur geometrisch nichtlinearen Theorie dünner Schalen unter Annahme kleiner Verzerrungen und großer Rotationen. Doktorarbeit. Bericht 1973, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1973.
  84. Mahmoud El-Masri. Theorie und Berechnung nichtlinearer Schwingungen vorgespannter Membrane nach der Methode der Finiten Elemente. Doktorarbeit. Bericht 1973, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1973.
  85. M. Becker. Beitrag zur Schalenberechnung nach einem verallgemeinerten Variationsprinzip und nach der überbestimmten Kollokation. Doktorarbeit. Bericht 1972, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1972.
  86. Ekkehard Ramm. Beitrag zur praktischen Berechnung dünner Kugelschalen bei nicht rotationssymmetrischer Berandung nach der linearen Biegetheorie.. Doktorarbeit. Bericht 1972, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1972.
  87. Mohan G. Tamhankar. Die Berechnung von Parallelogrammplatten unter Verwendung modifizierter Steifigkeitsmatrizen. Doktorarbeit. Bericht 1969, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1969.
  88. Walter Ludwig. Beitrag zur Berechnung polygonal begrenzter Platten nach dem Differenzenverfahren. Doktorarbeit. Bericht 1968, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1968.
  89. Karl Heinz Ringelstein. Die Berechnung von Kreiskegelschalen mit beliebigem Wanddickenverlauf und beliebiger Belastung mit Hilfe eines elektronischen Analogrechners. Doktorarbeit. Bericht 1968, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1968.
  90. Robert Flegel. Beiträge zu den HRENNIKOFFschen Stabmodellen für Scheiben- und Plattenprobleme. Doktorarbeit. Bericht 1968, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1968.
  91. Diethelm Feder. Spannungsoptische und theoretische Untersuchungen zur Kraftverteilung in Kehlnaht - Laschenverbindungen. Doktorarbeit. Bericht 1967, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1967.
  92. Alfred Steinle. Torsion und Profilverformung - Berechnung eines in Feldmitte durch ein Torsionsmoment belasteten Trägers mit einem verformbaren biegesteifen Rechteckkastenprofil mit auskragenden Gurten. Doktorarbeit. Bericht 1967, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1967.
  93. Ulrich Krüger. Beitrag zur Biegetheorie der Kegelschale mit linear veränderlicher Wanddicke. Doktorarbeit. Bericht 1966, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1966.
  94. Gehard Hees. Eine Verallgemeinerung des Kraftgrößen- und des Formänderungsgrößenverfahrens aufgrund einer mathematischen Analyse dieser Verfahren. Doktorarbeit. Bericht 1965, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1965.
  95. Erwin Stein. Beiträge zu den direkten Variationsverfahren in der Elastostatik der Balken und Flächentragwerke. Doktorarbeit. Bericht 1965, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1965.
  96. Lothar Anheuser. Beitrag zur Berechnung des Kreisträgers mit offenem dünnwandigem Profil. Doktorarbeit. Bericht 1964, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1964.
  97. Robert K. Müller. Ein Beitrag zur Dehnungsmessung an Kunstharzmodellen. Doktorarbeit. Bericht 1964, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1964.
  98. Paul E. Mast. Ein Beitrag zur praktischen Berechnung prismatischer Faltwerke. Doktorarbeit. Bericht 1964, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1964.
  99. Wolfhart Andrä. Beitrag zur Berechnung zweistegiger Plattenbalken mit veränderlichem Querschnitt bei Torisionsbelastung. Doktorarbeit. Bericht 1963, Institut für Baustatik, Universität Stuttgart. 1963.